Europatagskonzert und Empfang des Salon Diplomatique – Deutschlandpremiere des Sinfonieorchesters der Garde Républicaine​

Als besonderer Höhepunkt des Europatages in Mannheim gastierte das Sinfonieorchester der französischen Garde Républicaine zum ersten Mal in der deutsch-französischen Geschichte in Deutschland. Das 70-köpfige Orchester begeisterte am 9. Mai fast 1500 Gäste im vollbesetzten Musensaal des Congress Centers Rosengarten. Schirmherr des Benefizkonzerts war der amtierende französische Staatspräsident Emmanuel Macron, der am Tag danach den Karlspreis in Aachen verliehen bekam.

Veranstalter des Benefizkonzerts war der nun seit fast zwei Jahren existierende Salon Diplomatique e.V. mit seinen über 40 Mitgliedern. Für das Zustandekommen dieses zweitägigen Besuchs sorgte der französische Honorarkonsul in Mannheim, Folker R. Zöller, sowie die Generalkonsulin Frankreichs in Frankfurt, Pascale Trimbach.

Vor dem Konzert lud der Salon Diplomatique e.V. zu einem exklusiven Empfang in den Stamitzsaal des Rosengartens ein. Unter den rund 100 Gästen waren neben der Referentin, der französischen Staatsekretärin im Ministerrang, Madame la Ministre Genevieve Darrieussecq, unter anderem auch Frau Dr. Maike Kohl-Richter, die Ehefrau des verstorbenen Ehrenbürgers Europas, Helmut Kohl, und Exzellenz Dr. Ranko Vujačić, Botschafter der Republik Montenegro zu Gast.

In seiner Begrüßung an die Gäste betonte der Vorsitzende des Vereins, Johann W. Wagner: „Es ist uns eine besondere Ehre, Madame la Ministre Genevieve Darrieussecq und die Garde Républicaine begrüßen zu dürfen. Mit diesem Konzert am heutigen Europatag möchten wir aber nicht nur die deutsch-französische Freundschaft hervorheben, sondern darüber hinaus auch die Einigkeit Europas feiern.“

Der Erste Bürgermeister der Stadt Mannheim, Christian Specht, sowie Madame la Ministre Genevieve Darrieussecq betonten in ihren Reden ebenfalls die große Bedeutung dieser Zusammenarbeit und appellierten daran, die enge Freundschaft zwischen den beiden Staaten weiterhin zu pflegen und auszubauen.

Nach dem Empfang folgte der Festakt zum Europatag mit dem Konzert der Garde Républicaine. Für ihre Interpretationen von Beethovens Vierter Symphonie, von Bizets Carmen-Suite sowie der Stücke von Édouard Lalo und Camille Saint-Saëns belohnte das vor Begeisterung stehende Publikum die Garde mit einem langen und ausdauernden Applaus. „Wir kommen wieder,“ versprach General Damien Striebig, General der Garde Républicaine, abschließend dem Publikum und erntet erneut großen Beifall.

Die Spendenerlöse des Konzerts kommen der Förderung deutsch – französischer Jugendbegegnungen zugute.

Zum Erfolg der Veranstaltung trugen maßgeblich das Radisson Blu Hotel mit freundlicher Unterstützung des Teams aus Q6Q7 und die MVV AG bei. Weitere Unterstützer waren der Freundeskreis Rosengarten Mannheim e.V., das Dorint Kongresshotel Mannheim, die m:con – mannheim:congress GmbH, das Institut Français, die Stadt Mannheim, das Bistum Speyer sowie der Rotary Club Mannheim Rhein-Neckar, die Konditorei & Kaffee Herrdegen GmbH und die Metropolregion Region Rhein-Neckar.

Zurück zu Salon Termine